Ausstellungsordnung

Klasseneinteilung auf Spezialrassehundeausstellungen:

Babyklasse:                                            4 –6 Monate

Jüngstenklasse:                                      6 – 9 Monate

Jugendklasse:                                         9 – 18 Monate

Zwischenklasse:                                     15 – 24 Monate

Offene Klasse:                                        ab 15 Monate

Gebrauchshundklasse:                         ab 18 Monate mit VPG/IPO Ausbildungskennzeichen

Siegerklasse:                                           nur mit anerkannten Siegertiteln

Veteranenklasse:                                   ab 8 Jahre

1. Alle Aussteller erkennen mit ihrer Meldung die VDH-Austellungs-Ordnung an.

2. Zugelassen sind nur Boxer, die in ein von der FCI anerkanntes Zuchtbuch oder Register eingeschrieben sind und das vorgeschriebene Mindestalter von 4 Monaten am Tag vor der Ausstellung vollendet haben

3. Bei Meldungen für Sieger- und Gebrauchshundeklassen muss der Berechtigungsnachweis (Kopie der Championbestätigung/der Leistungsurkunde) der Meldung beigefügt werden, da sonst der Hund in die Offene Klasse versetzt wird.

4. Die Ahnentafel der gemeldeten Boxer sind mitzubringen und auf Anforderung vorzulegen.

5. Alle teilnehmenden Boxer müssen nach den gesetzlichen Bestimmungen gegen Tollwut geimpft sein.

Heiße Hündinnen dürfen ausgestellt werden. Kastrierte Rüden (keine Kryptorchiden) dürfen nicht ausgestellt werden.

6. Hunde, für die eine Annahmebestätigung (Zulassung) nicht erteilt worden ist, bissige, kranke, krankheitsverdächtige, mit Ungeziefer behaftete Hunde, dürfen nicht in das Ausstellungsgelände eingebracht werden.

7. Die Ausstellungsleitung ist berechtigt, Programmänderungen vorzunehmen.

Ebenso können Zuchtrichter-Umbesetzungen vorgenommen werden.

8. Für das rechtzeitige Vorführen der Boxer sind die Aussteller selbst verantwortlich.

Die Boxer dürfen nicht vorzeitig aus dem Ausstellungsgelände entfernt werden.

9. Der Aussteller haftet für alle mittelbaren und unmittelbaren Schäden, die durch seinen Hund verursacht werden.

10. Boxer, die kupiert wurden, dürfen gemäß VDH-Ausstellungsordnung (die für die angeschlossenen Vereine bindend ist) nicht ausgestellt werden.

Anmeldeformular

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Name des Hundes (Pflichtfeld)

Rüde oder Hündin ? (Pflichtfeld)

Farbe (Pflichtfeld)

Klasse in der der Hund vorgeführt werden soll (Pflichtfeld)

Bei Zucht- oder Nachzuchtgruppen Zwinger bzw. Vatertier:

Bei Zucht- oder Nachzuchtgruppen Züchter:

eventuell anerkannte Titel

Zuchtbuchnummer (Pflichtfeld)

Wurftag (Pflichtfeld)

Ausbildungskennzeichen (Pflichtfeld)

Name, Zuchtbuchnummer und Ausbildungskennzeichen des Vaters

Name, Zuchtbuchnummer und Ausbildungskennzeichen der Mutter

Züchter, mit Adresse und ggf. Telefonnummer (Telefonnummern werden nicht im Katalog veröffentlicht) (Pflichtfeld)

Besitzer mit Adresse und ggf. Telefonnummer (Telefonnummern werden nicht im Katalog veröffentlicht) (Pflichtfeld)

Mit absenden der Meldung erkennen Sie die Ausstellungsordnung an und erklären, dass Sie nicht von BK- oder VDH-Veranstaltungen ausgeschlossen sind.
Des Weiteren erklären Sie die Ausstellungsgebühren, spätestens am Tag der Ausstellung vor Beginn des Richtens, zu bezahlen. Weiter sind sie mit der Datenschutzerklärung für Aussteller (als PDF-Dokument hinterlegt) einverstanden und stimmen dieser zu.

Datenschutzerklärung Aussteller